Wohlfühl-Glamour

Unsere Dessous und Loungewear sind so konzipiert, dass sie innen und außen schön sind.
Jedes Stück wird in London entworfen und so ethisch wie möglich von spezialisierten, von Frauen geführten Ateliers in ganz Großbritannien hergestellt. Alle unsere Stoffe stammen aus Familienunternehmen in der ganzen EU, jedes mit einer besonderen Geschichte und einem ethischen Verhaltenskodex, dem sie sich verpflichtet haben. Unser Ansatz ist einzigartig, und unser Herstellungsprozess ist langsam und überlegt, um Transparenz bei jedem Schritt zu gewährleisten. Wir legen Wert auf Design, puren Glamour und die Schönheit des Handwerks, glauben aber, dass dies nur dann wirklich entsteht, wenn Mensch und Planet berücksichtigt werden. Wie die Femme Fatales, die uns inspiriert haben, heben sich unsere Stücke mutig von den anderen ab.
Erfahren Sie weiter unten mehr.

Lingerie to Love - Unser Manifest

Wir sind verpflichtet…
Jedes Gilda & Pearl-Stück so ethisch und umweltfreundlich wie möglich herzustellen und die über Generationen weitergegebenen Fachkenntnisse zu bewahren. 
Wir halten unseren CO2-Fußabdruck und unsere Lagerbestände auf einem Minimum, indem wir mit kleinen, hochqualifizierten Ateliers in der EU zusammenarbeiten, wo sich der Großteil unseres Kundenstamms befindet. Von Frauen für Frauen entworfen, arbeiten wir in gleichberechtigten Partnerschaften mit spezialisierten, von Frauen geführten Ateliers in ganz Großbritannien.
Bei jeder Gelegenheit nachhaltige Rohstoffe verwenden. Die Auswahl basiert auf Faktoren wie der Frage, ob der Stoff ein Leben lang halten kann und ob er am Ende seines Lebenszyklus biologisch abbaubar ist. 
Mit Verzierungen wie der französischen Leavers-Spitze – einem unglaublich komplizierten Stoff, der langsam auf Spitzenwebstühlen des 19. Jahrhunderts von hochqualifizierten Klöpplerinnen gewebt wird. Es gibt nur noch wenige dieser Webstühle auf der Welt. Wir denken, das Endprodukt ist das Warten wert. 
Wir stellen sicher, dass unsere Federn, die von einem spezialisierten britischen Familienunternehmen geliefert werden, ausschließlich ein Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie sind, das sonst verschwendet würde.
Senkung unserer CO2-Emissionen durch Produktion in der EU, wo sich der Großteil unseres Kundenstamms befindet.
Gewährleistung von Transparenz durch partnerschaftliche Zusammenarbeit mit kleinen, spezialisierten Ateliers, zu denen wir seit unserer Gründung Beziehungen aufgebaut haben, die wir auf persönlicher und professioneller Ebene kennen, mit denen wir täglich zusammenarbeiten und denen wir uneingeschränkt vertrauen. 
Durch diese Arbeitsweise wird sichergestellt, dass die Arbeitsstandards während des gesamten Herstellungsprozesses hoch sind. Zumindest wird jedes Stück immer in Übereinstimmung mit den britischen Arbeits- und Umweltgesetzen und -vorschriften hergestellt, von Anfang bis Ende und ohne Ausnahme. 
Zusammenarbeit mit in Großbritannien ansässigen, familiengeführten Seidenlieferanten, die sich im Einklang mit unseren eigenen Verpflichtungen zu einem ethischen Verhaltenskodex verpflichtet haben.
Wir stellen sicher, dass alle Färbungen und Verarbeitungen mindestens REACH-konform sind und verwenden natürliche, ungefärbte Seide für unsere Brautkollektionen. Wo Stoffe gefärbt werden müssen, geschieht dies in kleinen Mengen und möglichst innerhalb der EU.  
Auf der Suche nach neuen Wegen, um das zu verbessern, was wir für die Menschen und den Planeten tun können, während wir wachsen.  
 

Hinter den Kulissen – Wie Gilda & Pearl hergestellt werden

Alles beginnt mit einem Moodboard unserer Inspirationen für die Saison. Gilda & Pearl wird in London entworfen und sorgfältig angepasst – unser rein weibliches Team achtet bei jedem Schritt auf Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit, beginnend mit dem Designprozess. Die Seide in Ihrem Kleidungsstück stammt von einem in Großbritannien ansässigen, familiengeführten Seidenlieferanten, der sich einem ethischen Verhaltenskodex verpflichtet hat. Die Spitze wird in Frankreich langsam, kompliziert und auf einem der wenigen Spitzenwebstühle der Welt aus dem 19. Jahrhundert gewebt.
Der Besatz, wie z. B. Gummiband oder Feder, wurde von einem spezialisierten Familienunternehmen bereitgestellt – und wurde möglicherweise sogar in Großbritannien in kleinen Mengen speziell für Sie gefärbt. Schließlich wird das Kleidungsstück von einem rein weiblichen Team in einem kleinen, spezialisierten Atelier im Vereinigten Königreich sorgfältig von Hand geschnitten und oft in seiner Gesamtheit von einem Hersteller zusammengenäht. Unsere Dessous zum Verlieben werden dann in unserem Londoner Studio nur für Sie verpackt und Ihnen in unserer exklusiven Geschenkbox zugeschickt.